MX Dialogue Juni 2017

„Stärken erkennen – Maßstäbe setzen“ ist das Motto des Manufacturing Excellence Netzwerks. Der MX Dialogue bietet Interessierten eine Plattform zum Austausch etablierter Methoden und Best Practices sowie für die Diskussion aktueller Themenstellungen und Trends im Produktionsumfeld.

Bei einem Kaminabend am 21. Juni 2017 soll das Thema Qualität im Rahmen der Digitalisierung erörtert werden. Am Folgetag, dem 22. Juni 2017, öffnet der MX Award Gesamtsieger 2016, die RATIONAL AG, dem MX Netzwerk seine Türen. Nach einem ausführlichen Werkrundgang werden die prämierten Best-Practice-Konzepte des Unternehmens ausführlich analysiert und diskutiert.


MITTWOCH, 21. Juni 2017

Block I – Themenabend

 

Hotel München Palace
Trogerstr. 21, 81675 München

Unter dem Motto "(R)Evolution des Quailtätsmanagements" diskutieren Sie beim Themenabend mit Experten über Herausforderungen und Trends im Qualitätsmanagement. Initialvorträge gewähren Ihnen Einblicke in die Strategien und Erfolgsgeheimnisse des Qualitätsmanagement 4.0.

Geprägt von zunehmender Individualisierung, wachsender Bedeutung des Kundenservice sowie Verfügbarkeit von Kundendaten in Echtzeit, verlangt die neue industrielle Revolution eine dienstleistungs- und serviceorientierte Grundhaltung im Qualitätsdenken. Qualitätsmanagement wird somit zunehmend zum Treiber der Organisationsentwicklung in allen Prozessschritten und ist für Ihren nachhaltigen Erfolg unerlässlich.


DONNERSTAG, 22. Juni 2017

Block II – Besuch beim MX Award Gesamtsieger

 

RATIONAL AG
Iglinger Str. 62, 86899 Landsberg / Lech

Die RATIONAL AG entwickelt, produziert und vertreibt Gargeräte für Profiküchen. Das Unternehmen überzeugt mit ausgezeichneten Prozessen sowie einer ganzheitlichen, herausragenden Kundenorientierung, die Veränderungen in allen Unternehmensbereichen initiiert.

Als Gesamtsieger des MX Award 2016 stellt Ihnen RATIONAL die prämierten Best Practices vor und veranschaulicht Ihnen die unternehmensinternen Abläufe bei einem ausführlichen Werkrundgang.

Diskutieren Sie mit den Verantwortlichen und transferieren Sie die Best Practices auf Ihr eigenes Unternehmen.